Dosiersysteme

Die Dosiersysteme von D+P zeichnen sich durch moderne und leistungsfähige Technik aus. Individuelle Qualitätsanforderungen können mittels vielfältiger Sensorik überwacht und dauerhaft sichergestellt werden. D+P-Dosiersysteme sind auch bei komplexen Dosiervorgängen einfach und übersichtlich in der Anwendung.

Häufig gestellte Fragen zu unseren Dosiersystemen:

     
Werden für unterschiedliche Dosiereinheiten unterschiedliche Steuerungen benötigt?   Nein. Die D+P-Steuersysteme sind mit verschiedenen Dosiereinheiten kompatibel und können somit viele Dosiereinheiten in zahlreichen Varianten abdecken.
     
Benötige ich für jede Dosiereinheit eine eigene Steuerung?   Nein. Die D+P-Steuersysteme können mehrere und unterschiedliche Dosiereinheiten ansteuern.
     
Ist die Einbindung der Dosiersteuerung in eine übergeordnete Maschinensteuerungen möglich?   Ja. Eine Einbindung erfolgt im Standard-Kontaktaustausch via digitaler Ein- und Ausgänge. Optional ist eine Einbindung mit Profibus bzw. Profinet möglich.
     
Können Prozess- bzw. Qualitätsdaten übertragen werden?   Ja. Die Übertragung von Prozess- und Qualitätsdaten ist möglich (Industrie 4.0).
     
Ich habe eine ganz besondere Anforderung. Ist diese für D+P umsetzbar?   Ja. D+P bietet GENAU IHRE LÖSUNG!